Datenlogger Druck von BD|SENSORS

Der Datenlogger kann bis zu 2 Millionen Messwerte mit einer maximalen Messrate von 1 Hz im internen Speicher (8 MB) ablegen. Die Speicherkapazität kann durch den Anschluss eines USB-Sticks auf mehrere GB erweitert werden.

Die Software LoggySoft (CIT 600 / CIT 650) oder DAQ-Manager (CIT 700 / CIT 750) unterstützt den Benutzer bei der Darstellung (Tabelle, Verlauf), Archivierung, Auswertung und Export von aufgezeichneten Daten.

Alle Datenlogger im Überblick:

CIT 650


Mehrkanal-Prozessanzeige 96 x 96 mm Datenlogger und Schaltausgänge
  • Anzeige:grafikfähige LCD-Anzeige
  • Eingang:1/4/8 analoge Eingänge
    1/4/8 RTD-Eingänge
  • Ausgang:2 OC-Kontakte
  • Zertifikate: CE

CIT 700


Mehrkanal-Prozessanzeige 96 x 96 mm Datenlogger, Schalt- und Analogausgänge
  • Anzeige:TFT-Monitor, Touchscreen
  • Eingang:max. 48 analoge Eingänge
    max. 48 binäre Eingänge
    max. 24 TC-Eingänge
    max. 12 RTD-Eingänge
    max. 12 Zähleingänge
    max. 12 Flowmeter-Eingänge
    max. 9 Universaleingänge
  • Ausgang:max. 24 SSR-Kontakte
    max. 16 Ralais-Kontakte
    max. 8 Ausgänge 4 ... 20 mA
  • Zertifikate: CE

CIT 750


Mehrkanal-Prozessanzeige 144 x 144 mm Datenlogger, Schalt- u. Analogausgänge
  • Anzeige:TFT-Monitor, Touchscreen
  • Eingang:max. 72 analoge Eingänge
    max. 72 binäre Eingänge
    max. 36 TC-Eingänge
    max. 18 RTD-Eingänge
    max. 12 Zähleingänge
    max. 12 Flowmeter-Eingänge
    max. 15 Universaleingänge
  • Ausgang:max. 72 SSR-Kontakte
    max. 36 Ralais-Kontakte
    max. 24 Ausgänge 4 ... 20 mA
  • Zertifikate: CE