Großer Preis des Mittelstandes - Oberfränkisches Familienunternehmen BD|SENSORS erreicht Jurystufe

Auch 2018 befindet sich BD|SENSORS unter den Unternehmen, die die Jurystufe zum Großen Preis des Mittelstands erreicht haben. Das Unternehmen fiebert nun dem Herbst entgegen – denn dann wird das Geheimnis gelüftet, wer in diesem Jahr den begehrten Preis entgegen nehmen darf.

Thierstein – Bereits im Jahr 2017 wurde BD|SENSORS zur Teilnahme am Wettbewerb „Der Große Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung für 2018 vorgeschlagen und nominiert. Die bundesweit aktive Oskar-Patzelt-Stiftung mit Sitz in Leipzig nimmt sich der Würdigung hervorragender Leistungen mittelständischer Unternehmen an und verleiht jährlich im Herbst den wichtigen und begehrten deutschen Wirtschaftspreis „Großer Preis des Mittelstandes”. Das Motto des Jahres 2018 lautet „Zukunft gestalten“.

Allein durch Nominierung dürfen mittelständische Unternehmen aus Industrie, Dienstleistung, Handel, Handwerk und Gewerbe an diesen Wettbewerb teilnehmen und CEO Rainer Denndörfer ist stolz, dass BD|SENOSRS mit seiner Firmenphilosophie: „Druckmesstechnik auf höchstem Niveau “ zu den wenigen bundesweit ausgesuchten Teilnehmern gehört.

Unter fast 5000 Bewerbern wurde BD|SENSORS als erfolgreiches mittelständisches Unternehmen von der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgewählt. BD|SENSORS zeigte in allen geforderten Kategorien nicht nur hervorragende, sondern sogar überdurchschnittliche Leistungen, erreichte mit Erfolg die Jurystufe und wurde mit einer der deutschlandweit begehrten Urkunden der Stiftung ausgezeichnet. Somit ist BD|SENSORS dem begehrten Wirtschaftspreis „Großer Preis des Mittelstandes“ einen Schritt näher und begibt sich auf die Zielgerade.

Das Motto des Wettbewerbs: „Gesunder Mittelstand - Starke Wirtschaft- Mehr Arbeitsplätze- Zukunft gestalten“  ist für CEO Rainer Denndörfer  bedeutsamer denn je. „Natürlich werden wir uns auf diesen Lorbeeren nicht ausruhen! Die Auszeichnung ist eine Anerkennung für unser tägliches Engagement und unsere erfolgreiche Arbeit. Für BD|SENOSRS und unsere Mitarbeiter ist dies wiederum Ansporn, in Zukunft noch besser zu werden!“, so CEO Rainer Denndörfer.