Erfolgreicher denn je. BD|SENSORS präsentiert Geschäftszahlen für 2016 und das Halbjahr I 2017

Während der Betriebsversammlung Mitte Juli 2017 präsentiert CEO Rainer Denndörfer Geschäftszahlen, die nur in eine Richtung zeigen – nach oben. Umsatz und Ertrag wurden im ersten Halbjahr 2017 in zweistelligen Zuwachsraten gesteigert. „22 Jahre nach seiner Gründung sei BD Sensors, Spezialist für industrielle Druckmesstechnik, auf dem Weg zum Weltmarktführer in Bezug auf Innovation und Lösungsfähigkeit.“, so der Firmengründer.

Höchst erfreuliche Nachrichten hatte CEO Rainer Denndörfer für die Belegschaft von BD|SENSORS im Gepäck. Während der Betriebsversammlung Mitte Juli präsentierte er die Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 sowie das erste Halbjahr 2017. Beide Zeiträume wurden äußerst erfolgreich abgeschlossen.
Während man 2016 die gesteckten (moderaten) Wachstumsziele nahezu einhielt, startete das Jahr 2017 mit einem sehr regen Geschäftstreiben, was zu einer nahezu explosionsartigen Entwicklung bei Umsatz, Rohertrag und Cash Flow führte.

„2017 sei bislang kein leichtes Jahr gewesen, richtete sich Rainer Denndörfer an seine Mitarbeiter. Denn hohe Wachstumsraten seien zwar sehr erfreulich, die damit verbundenen Anforderungen müssen intern aber auch gestemmt werden. Die Fertigung schaffe diese Aufgabe zwar, aber die Beschaffungsabteilung stehe da schon vor größeren Herausforderungen, um am Ende des Prozesses die kurzen Lieferzeiten, an die der BD|SENSORS Kunde gewohnt sei, aufrechtzuerhalten. Natürlich zeige eine ausgelastete Produktion auch die eine oder andere Schwachstelle, die behoben werden müsse, so der Firmengründer. Die meisten davon seien aber schon bereinigt.
Seinen Mitarbeitern versicherte er, dass das Unternehmen noch leistungsfähiger und besser werde: „Ihr arbeitet bei einer Firma, die für Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit steht. Das erste Halbjahr 2017 hat ein außergewöhnlich hohes Wachstum gebracht, das weit über den Erwartungen lag!“
Das drückt sich in folgenden Zahlen aus: eine Steigerung des Umsatzes um nahezu 17 %, der Rohertrag wuchs um 18 % und der Cash Flow vergrößerte sich um stolze 28%.“

Einen erfreulichen Nebeneffekt hat die hervorragende wirtschaftliche Lage für die Belegschaft. Die Mitarbeiter erhalten wie in den vorangegangenen Jahren eine Beteiligung von 5% am Betriebsergebnis, welche sich für den einzelnen in einem weiteren Monatsgehalt niederschlägt.

Am Ende der Betriebsversammlung gab Rainer Denndörfer noch einen Ausblick auf die Zukunft: „Von einer positiven Weiterentwicklung in den kommenden Jahren gehe ich aus, wobei die Wachstumsraten nach meinem Ermessen ruhig etwas kleiner ausfallen dürfen! In den kommenden Jahren stehen die folgenden drei strategischen Ziele im Fokus:
-    Unsere Position als „Problemlöser der Branche“ weiter ausbauen
-    Die Neu- und Weiterentwicklung von innovativen Sensortechnologien
-    BD|SENSORS soll weiterhin und dauerhaft unabhängig bleiben“