Delegation aus China zu Gast bei BD|SENSORS

Druckmesstechnik ist auch im Ausland ein gefragtes Thema, weshalb BD|SENSORS vor kurzem eine chinesische Delegation zu Gast hatte, die sich aus Sales Mitarbeitern der Niederlassung Shanghai bzw. Key Account Kunden zusammensetzte. Sie erhielten in Thierstein eine dreitägige Technik- und Produktschulung.

Thierstein – Vor kurzem erhielt BD|SENSORS weit angereisten Besuch aus Asien. CEO Rainer Denndörfer begrüßte am Standort in Thierstein eine Delegation aus China, bestehend aus Vertretern von Key Account Kunden sowie Sales Managern der BD|SENSORS-Tochterfirma aus Shanghai. Als weltweit erfolgreicher Player im Markt der elektronischen Druckmesstechnik hat sich BD|SENSORS längst der Globalisierung angepasst. Die Tochterfirma in Shanghai stärkt die Marktposition auf dem asiatischen Weltmarkt deutlich und trägt zum großen Erfolg der Unternehmensgruppe bei. Der von langer Hand geplante Besuch diente dazu, die chinesischen Partner zu schulen und auf den neuesten Stand in der Sensortechnik zu bringen. Die interessierten Gäste konnten ihr Produkt- und Grundlagenwissen rund um die Druck- und Füllstandsmesstechnik verbessern, lernten das umfangreiche Sortiment der Firma genau kennen und wurden zusätzlich über alle Produktneuheiten informiert. Als Ausgleichsprogramm zu den Schulungen erkundeten BD|SENOSRS-Mitarbeiter gemeinsam mit den chinesischen Gästen die Umgebung von Thierstein. Besuche im Rosenthal-Outlet in Selb, eine spannende Flugvorführung im Greifvogelpark Wunsiedel und die Besteigung des Turms der Burgruine in Thierstein mit herrlichem Blick auf das Fichtelgebirge rundeten das gelungene Programm ab. Abgeschlossen wurde der Aufenthalt der chinesischen Gäste mit einem gemeinsamen Abschiedsdinner im BD|FORUM, bei dem zusammen auf die ereignisreichen 3 Tage zurückgeblickt wurde. CEO Rainer Denndörfer verabschiedete die Besucher mit einem Sprichwort von Konfuzius: “ Das Entscheidende am Wissen ist, dass man es beherzigt und anwendet“ und wünschte der Delegation eine schöne Heimreise und eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit dem neu erworbenen Wissen.