Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Katalog Füllstand_2016-02

BD SENSORS - Teilkatalog Füllstand DE

38 www.bdsensors.de LMP 308 Edelstahl-Tauchsonde Technische Daten Eingangsgröße Nenndruck rel. [bar] 0,10 0,16 0,25 0,40 0,60 1 1,6 2,5 4 6 10 16 25 Füllhöhe [mH2O] 1 1,6 2,5 4 6 10 16 25 40 60 100 160 250 Überlast [bar] 0,5 1 1 2 5 5 10 10 20 40 40 80 80 Berstdruck ≥ [bar] 1,5 1,5 1,5 3 7,5 7,5 15 15 25 50 50 120 120 Ausgangssignal / Hilfsenergie Standard 2-Leiter: 4 ... 20 mA / UB = 8 ... 32 VDC SIL-Ausführung: UB = 14 … 28 VDC Option Ex-Ausführung 2-Leiter: 4 ... 20 mA / UB = 10 ... 28 VDC SIL-Ausführung: UB = 14 … 28 VDC Signalverhalten Genauigkeit 1 Standard: Nenndruck < 0,4 bar: ≤ ± 0,5 % FSO Nenndruck ≥ 0,4 bar: ≤ ± 0,35 % FSO Option 1: Nenndruck ≥ 0,4 bar: ≤ ± 0,25 % FSO Option 2: für alle Nenndrücke: ≤ ± 0,1 % FSO Zul. Bürde Rmax = [(UB – UB min) / 0,02 A] Ω Einflusseffekte Hilfsenergie: 0,05 % FSO / 10 V Bürde: 0,05 % FSO / kΩ Langzeitstabilität ≤ ± 0,1 % FSO / Jahr bei Referenzbedingungen Einstellzeit ≤ 10 ms 1 Kennlinienabweichung nach IEC 60770 – Grenzpunkteinstellung (Nichtlinearität, Hysterese, Reproduzierbarkeit) Temperaturfehler (Nullpunkt und Spanne) Nenndruck PN [bar] < 0,40 ≥ 0,40 Fehlerband [% FSO] ≤ ± 1 ≤ ± 0,75 im kompensierten Bereich [°C] 0 ... 70 Temperatureinsatzbereiche Temperatureinsatzbereiche Messstoff: -20 ... 70 °C Lager: -25 ... 70 °C Elektrische Schutzmaßnahmen 2 Kurzschlussfestigkeit permanent Verpolschutz bei vertauschten Anschlüssen keine Schädigung, aber auch keine Funktion Elektromagnetische Verträglichkeit Störaussendung und Störfestigkeit nach EN 61326 2 zusätzliche externe Überspannungsschutzeinrichtungen im Klemmengehäuse KL 1 und KL 2 mit Druckausgleich auf Anfrage lieferbar Elektrischer Anschluss Kabel mit Mantelwerkstoff 3 PVC (-5 … 70 °C) grau PUR (-20 … 70 °C) schwarz FEP4 (-20 … 70 °C) schwarz andere auf Anfrage 3 Kabel mit eingearbeitetem Luftschlauch als Referenzbezug zum umgebenden Luftdruck 4 Freihängende Tauchsonden mit FEP-Kabeln sollten nicht verwendet werden, wenn mit Einwirkungen durch hoch aufladende Prozesse zu rechnen ist Werkstoffe (medienberührt) Gehäuse Edelstahl 1.4404 Dichtungen FKM EPDM andere auf Anfrage Trennmembrane Edelstahl 1.4435 Schutzkappe POM Explosionsschutz Zulassungen DX19-LMP 308 IBExU 10 ATEX 1068 X / IECEx IBE 12.0027X zone 0: II 1G Ex ia IIC T4 Ga zone 20: II 1D Ex ia IIIC T 85°C Da Sicherheitstechnische Höchstwerte Ui = 28 V, Ii = 93 mA, Pi = 660 mW, Ci ≈ 0nF, Li ≈ 0µH, die Versorgungsanschlüsse besitzen gege- nüber dem Gehäuse eine innere Kapazität von max. 27 nF Umgebungstemperatur in Zone 0: -20 ... 60 °C bei patm 0,8 bar bis 1,1 bar ab Zone 1: -20 ... 70 °C Anschlussleitungen (werkseitig) Kapazität: Ader/Schirm sowie Ader/Ader: 160 pF/m Induktivität: Ader/Schirm sowie Ader/Ader: 1 µH/m Sonstiges Option SIL5 2-Ausführung gemäß IEC 61508 / IEC 61511 Stromaufnahme Signalausgang Strom: max. 25 mA Gewicht ca. 250 g (ohne Kabel) Schutzart IP 68 CE-Konformität EMV-Richtlinie: 2004/108/EG ATEX-Richtlinie 94/9/EG 5 nicht in Verbindung mit Genauigkeit 0,1% LMP 308 Technische Daten Nenndruck rel. [bar] 0,100,160,250,400,6011,62,546101625 Füllhöhe [mH2O] 11,62,5461016254060100160250 Überlast [bar] 0,51125510102040408080 Berstdruck ≥ [bar] 1,51,51,537,57,51515255050120120

Seitenübersicht