Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Katalog Druckmessumformer

6 www.bdsensors.de XMP i Präzisions-Druckmessumformer Technische Daten Druckbereiche 1 Nenndruck rel. / abs. 2 [bar] 0,4 1 2 4 10 20 40 100 200 400 600 Überlast [bar] 2 5 10 20 40 80 105 210 600 1000 1000 Berstdruck ≥ [bar] 3 7,5 15 25 50 120 210 420 1000 1250 1250 1 Auf Wunsch stellen wir das Gerät im Rahmen der Turn-Down-Möglichkeit softwaremäßig auf den benötigten Messbereich ein. 2 Absolutdruck möglich ab 1 bar Vakuumbereiche Nenndruck rel. [bar] -0,4 … 0.4 -1 … 1 -1 … 2 -1 … 4 -1 … 10 Überlast [bar] 2 5 10 20 40 Berstdruck ≥ [bar] 3 7,5 15 25 50 Ausgangssignal / Hilfsenergie Standard Option 2-Leiter: 4 ... 20 mA Ex-eigensichere Ausführung mit HART -Kommunikation / UB = 12 ... 28 VDC Ex-Ausführung druckfeste Kapselung / UB = 13 ... 28 VDC Stromaufnahme max. 25 mA Signalverhalten Genauigkeit 3 Verhalten bei Turn-Down ≤ ± 0,1 % FSO - Turn-Down ≤ 1:5: keine Änderung - Turn-Down > 1:5: Die Genauigkeit errechnet sich wie folgt ≤ 0,1 + 0,015 x (Turn-Down - 5) % FSO z.B. Turn-Down 9 ≤ 0,1 + 0,015 x (9 - 5) % FSO = 0,16 % FSO Zul. Bürde Rmax = [(UB – UB min) / 0,02 A] Ω Bürde bei HART® -Kommunikation: Rmin = 250 Ω Einflusseffekte Hilfsenergie: 0,05 % FSO / 10 V Bürde: 0,05 % FSO / kΩ Langzeitstabilität ≤ ± 0,1 % FSO / Jahr bei Referenzbedingungen Einstellzeit 100 ms – ohne Berücksichtigung der elektronischen Dämpfung Messrate 10/s Verstellbarkeit Elektronische Dämpfung: 0 ... 100 s Offset 0 ... 90 % FSO; Turn-Down der Spanne bis 1:10 3 Kennlinienabweichung nach IEC 60770 - Grenzpunkteinstellung (Nichtlinearität, Hysterese, Reproduzierbarkeit) Temperaturfehler / -einsatzbereiche Fehlerband 4, 5 ≤0,2 % FSO x Turn-Down (im kompensierten Bereich: -20 … 85 °C) Temperatureinsatzbereiche 6 Messstoff: -40 ... 125 °C für Füllflüssigkeit Silikonöl -10 ... 125 °C für Füllflüssigkeit Lebensmittelöl ohne Display: Umgebung: -40 ... 80 °C Lager: -40 ... 80 °C mit Display: Umgebung: -20 ... 70 °C Lager: -30 ... 80 °C Messstofftemperatur mit Temperaturentkoppler 300°C Füllflüssigkeit Silikonöl Überdruck: -40 … 300 °C Unterdruck: -40 … 150 °C Füllflüssigkeit Lebensmittelöl Überdruck: -10 … 250 °C Unterdruck: -10 … 150 °C 4 ein optionaler Temperaturentkoppler kann abhängig von den Einbau- und Befüllverhältnissen den Temperaturfehler für Offset und Spanne beeinflussen 5 bei Flansch-und DRD-Ausführung: Fehlerband Offset ≤ ± 1,6 % FSO / Fehlerband Spanne ≤ ± 0,6 % FSO 6 max. Messstofftemperatur für Relativdruckbereiche > 0 bar: 150 °C für 60 Minuten bei einer max. Umgebungstemperatur von 50 °C (ohne Temperaturentkoppler) Elektrische Schutzmaßnahmen Kurzschlussfestigkeit permanent Verpolschutz bei vertauschten Anschlüssen keine Schädigung, aber auch keine Funktion Elektromagnet. Verträglichkeit Störaussendung und Störfestigkeit nach EN 61326 Mechanische Festigkeit Vibration 5 g RMS (25 ... 2000 Hz) nach DIN EN 60068-2-6 Schock 100 g / 11 ms nach DIN EN 60068-2-27 Füllflüssigkeiten Standard Silikonöl Option für Prozessanschlüsse lebensmitteltaugliches Öl mit FDA-Zulassung (Mobil DTE FM 32; Kategorie Code: H1; NSF Registration Nr.: 130662) Halocarbon und andere auf Anfrage Werkstoffe Druckanschluss Edelstahl 1.4404 Gehäuse Aluminiumguss, pulverbeschichtet oder Edelstahl 1.4404 Kabelverschraubung Messing, vernickelt Sichtscheibe Verbundsicherheitsglas Dichtungen (medienberührt) Gewinde: Standard: FKM Option: FFKM (min. Temperatureinsatzbereich ab -15 °C, möglich für PN ≤ 100 bar) andere auf Anfrage Option: Schweißversion für Anschlüsse nach EN 837 mit PN zwischen 1 bar und 40 bar DRD und Flansch: keine, gehört nicht zum Lieferumfang Trennmembrane Standard Option für Prozessanschlüsse Edelstahl 1.4435 Hastelloy® C-276 (2.4819), Tantal (möglich ab 1 bar) auf Anfrage Medienberührte Teile Druckanschluss, Dichtung, Trennmembrane XMP i Technische Daten

Pages