Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Katalog Druckmessumformer

11 www.bdsensors.de XMP ci Prozess-Druckmessumformer Technische Daten Druckbereiche 1 Nenndruck rel. [bar] 0,06 0,16 0,4 1 2 5 10 20 Überlast [bar] 2 4 6 8 15 25 35 45 zul. Unterdruck [bar] -0,2 -0,3 -0,5 -1 1 Auf Wunsch stellen wir die Geräte softwaremäßig auf die benötigten Messbereiche ein (im Rahmen der Turn-Down-Möglichkeit ab 0,02 bar). Ausgangssignal / Hilfsenergie Standard Option 2-Leiter: 4 ... 20 mA Ex-eigensichere Ausführung mit HART -Kommunikation / UB = 12 ... 28 VDC Ex-Ausführung druckfeste Kapselung / UB = 13 ... 28 VDC Stromaufnahme max. 25 mA Signalverhalten Genauigkeit 2 Nenndruck < 1 bar: ≤ ± 0,2 % FSO Nenndruck ≥ 1 bar: ≤ ± 0,1 % FSO für Nenndrücke: von 0,06 bar bis 0,4 bar ≤ ± (0,2 + (TD-1) x 0,02) % FSO für Nenndrücke: von 1 bar bis 20 bar ≤ ± (0,1 + (TD-1) x 0,01) % FSO mit Turn-Down = Nenndruckbereich / eingestellter Bereich Zul. Bürde Rmax ≤ [(UB – UB min) / 0,02 A] Ω Bürde bei HART® -Kommunikation: Rmin = 250 Ω Einflusseffekte Hilfsenergie: 0,05 % FSO / 10 V Bürde: 0,05 % FSO / kΩ Langzeitstabilität ≤ ± 0,1 % FSO / Jahr Einstellzeit 200 ms – ohne Berücksichtigung der elektronischen Dämpfung Messrate 5/s Verstellbarkeit Elektronische Dämpfung 0 ... 100 s Offset 0 ... 80 % FSO Turn-Down der Spanne bis 1:5 (Spanne minimal 0,02 bar) 2 Kennlinienabweichung nach IEC 60770 - Grenzpunkteinstellung (Nichtlinearität, Hysterese, Reproduzierbarkeit) Temperaturfehler / -bereiche Temperaturfehler ≤ ± (0,02 x Turn-Down) % FSO / 10 K im komp. Bereich -20 … 80 °C Temperatureinsatzbereiche ohne Display: Messstoff: -25 ... 125 °C Umgebung: -40 ... 70 °C Lager: -40 ... 80 °C mit Display: Messstoff: -25 ... 125 °C Umgebung: -20 ... 70 °C Lager: -30 ... 80 °C Elektrische Schutzmaßnahmen Kurzschlussfestigkeit permanent Verpolschutz bei vertauschten Anschlüssen keine Schädigung, aber auch keine Funktion Elektromagnet. Verträglichkeit Störaussendung und Störfestigkeit nach EN 61326 Mechanische Festigkeit Vibration 5 g RMS (20 ... 2000 Hz) Schock 100 g / 11 ms Werkstoffe Druckanschluss Standard Option für G1 1/2" frontbündig Edelstahl 1.4404 PVDF Gehäuse Aluminiumguss, pulverbeschichtet oder Edelstahl 1.4404 Kabelverschraubung Messing, vernickelt Sichtscheibe Verbundsicherheitsglas Dichtungen (medienberührt) FKM (Temperatuereinsatzbereich: -25 ... 125 °C) EPDM (Temperatuereinsatzbereich: -40 ... 125 °C) andere auf Anfrage Trennmembrane Keramik Al2O3 99,9 % Medienberührte Teile Druckanschluss, Dichtung, Trennmembrane Explosionsschutz Zulassung AX12-XMP ci (eigensichere Ausführung) IBExU 05 ATEX 1106 X Edelstahl-Feldgehäuse: Zone 0/1 4 : II 1/2G Ex ia IIC T4 Ga/Gb / II 1D Ex ia IIIC T85 °C Da Aluminiumguss-Gehäuse: Zone 1: II 2G Ex ia IIB T4 Gb / II 1D Ex ia IIIC T85 °C Da Sicherheitstechn. Höchstwerte Ui = 28 V, Ii = 93 mA, Pi = 660 mW, Ci = 0 nF, Li = 0 µH, CGND = 27 nF Zulassung AX17-XMP ci (druckfeste Kapselung) IBExU 12 ATEX 1045 X Aluminiumguss-Gehäuse: Zone 1: II 2G Ex d IIC T5 Gb Max. Umgebungstemperatur in Zone 0: -20 ... 60 °C bei patm 0,8 bar bis 1,1 bar ab Zone 1: -25 ... 70 °C (eigensichere Ausführung); -20 ... 70 °C (druckfeste Kapselung) 4 Die Kennzeichnung ist abhängig vom verwendeten Druckbereich. Bei Druckbereichen ≤ 60 mbar erfolgt die Kennzeichnung mit „2G“. Bei Druckbereichen > 60 mbar und < 10 bar ist der Hinweis unter Punkt 17 der Baumusterprüfbescheinigung zu beachten! Sonstiges Display (optional) LC-Display, sichtbarer Bereich 32,5 x 22,5 mm; 5-stellige 7-Segment-Hauptanzeige, Ziffernhöhe 8 mm, Anzeigebereich ±9999; 8-stellige 14-Segment-Zusatzanzeige, Ziffernhöhe 5 mm; 52-Segment-Bargraph; Genauigkeit 0,1% ± 1 Digit Schutzart IP 67 Einbaulage beliebig Gewicht mind. 400 g (abhängig von Gehäuse und mechanischem Anschluss) Lebensdauer > 100 x 106 Lastzyklen CE-Konformität EMV-Richtlinie: 2004/108/EG XMP ci Technische Daten

Pages