Sensortechnologien

Die Anforderungen der Praxis an das Druck- und Füllstandsmessgerät sind vielfältig und erfordern neben intelligenten konstruktiven Lösungen vor allem die Auswahl der geeigneten Sensortechnologie. BD|SENSORS ist weltweit eines der wenigen Unternehmen, dass vier Drucksensor-Technologien, die in der modernen Druckmesstechnik zum Einsatz kommen,  selbst herstellt bzw. mit seinem eigenen Know-How von Partnerfirmen produzieren lässt.

Übersicht Drucksensoren

Edelstahl-Siliziumsensor

Edelstahl-Silizium Drucksensoren

Typ DSP 210   ohne Medientrennung Ø = 18 mm

Nenndrücke:     20 mbar bis 7 bar
Anwendung:      Gase, Druckluft, dünnflüssige, nicht aggressive Medien

Typ DSP 410 / DSP 411 / DSP 412  
mit Edelstahlmembrane Ø = 18 mm

Nenndrücke:     100 mbar bis 400 bar
Anwendung:      gasförmige und flüssige Medien, welche mit Edelstahl
                             verträglich sind

Typ DSP 421    mit Edelstahlmembrane Ø = 15,8 mm

Nenndrücke:     400 mbar bis 40 bar
Anwendung:      für Tauchsonden mit Ø 17mm sowie
                             Druckmessumformer G 1/2" frontbündig

Keramik-Dickschichtsensor

Sensoren aus Keramik mit Messbrücke

Typ DSK 511 mit frontbündiger Membrane Ø = 18 mm

Nenndrücke:     0,5 bar bis 600 bar
Anwendung:      für aggressive Medien und Sauerstoff; mit frontbündiger
                             Membrane bevorzugt für zähflüssige bzw. verunreinigte
                             Medien

Typ DSK 516 mit frontbündiger Membrane   Ø = 15 mm

Nenndrücke:      0,5 bar bis 50 bar
Anwendung:       für Tauchsonden mit Ø 17mm sowie
                              Druckmessumformer G 1/2" frontbündig                     

Typ DSK 611 in monolithischer Ausführung  Ø = 18 mm

Nenndrücke:      2 bis 400 bar
Anwendung:       OEM-Produkte mit hervorragendem
                              Preis-/Leistungsverhältnis

Edelstahlsensor

Edelstahlsensoren mit Dehnungsmessstreifen

Typ Microfused-Sensor

Nenndrücke:     3,5 bar bis 700 bar
Anwendung:     Hydraulik- und Sauerstoffapplikationen

Typ Dünnfilmsensor

Nenndrücke:     60 bar bis 2.200 bar
Anwendung:     Hydraulikapplikationen

Typ Folie-DMS

Nenndrücke:     50 bar bis 6.000 bar
Anwendung:     Hydraulikapplikationen, hohe
                            dynamische Druckbelastungen

Kapazitiver Keramiksensor

Keramik-Drucksensoren, kapazitives Messprinzip

Typ DSK 701  Ø = 34 mm

Nenndrücke:   60 mbar bis 20 bar

Typ DSK 720 M     Ø = 18 mm 

Nenndrücke:   100 mbar bis 50 bar

Anwendung:    bevorzugt für hydrostatische Füllstandsmessung als
                           Einschraub- oder Tauchsonde, auch für aggressive
                           Medien (Säuren, Laugen, etc.)